Michael Solty Samstag, 7. August 2021 von Michael Solty

SPD Zeven

Natur- und Umweltbewusstsein gleichermaßen schätzen!

Nicht anonym bleiben, sondern sich für andere einsetzen- das ist ein Lebensprinzip, das im ländlichen Raum in besonderer Weise gilt. Für die Familien bedeutet das Leben im ländlichen Raum Sicherheit und für die Kinder ein behütetes Aufwachsen. Das Leben im ländlichen Umfeld der Zukunft ist für uns nicht etwa ein besonderer Lifestyle. Hier geht es nicht darum es sich leisten zu können und wollen, sondern um ein Lebensmodell für alle, die Freiheit und Solidarität sowie Natur- und Umweltbewusstsein gleichermaßen schätzen.
Unsere politische Aufgabe ist es, dass Menschen auch künftig die Freiheit haben, dieses Lebensmodell wählen zu können- indem wir heute nachhaltig die Grundlagen in unserem schönen Zeven schaffen.

Henk Tijink Mittwoch, 28. Juli 2021 von Henk Tijink

SPD Zeven

Es ist Aufgabe der Politik, die Rahmenbedingungen zu gestalten

Die guten Arbeitsbedingungen am Wirtschaftsstandort Zeven ermöglichen es, dass Frauen und Männer ihre eigene Existenz sichern können. Leider fehlen auch bei uns bezahlbare Mietwohnungen. Betroffen hiervon sind vor allem Alleinerziehende und alleine lebende ältere Frauen. Ein Schwerpunkt unserer politischen Arbeit in den nächsten Jahren muss daher in der Schaffung bezahlbarer Wohnungen liegen.

Unterstützen Sie uns!

Manfred Block Donnerstag, 12. August 2021 von Manfred Block

SPD Zeven

Licht am Ende des Tunnels

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni deutlich verbessert. Der Ifo-Index für das Geschäftsklima stieg auf 101,8 Punkte, das ist der höchste Stand seit Nov. 2018, also weit vor der Corona-Pandemie. Diese Zuversicht wird sich auch in Zeven und um zu bemerkbar machen. Das Ifo-Institut geht nunmehr von 3,3 % Wachstum in 2021 und 4,3 % in 2022 aus. Mit dem Wirtschaftswachstum wird sich auch die Situation der Steuereinnahmen der Kommunen entspannen. Aktuell gehen wir da noch von starken Einbrüchen aufgrund der Pandemie aus. Da Wort der Steuererhöhung wurde seitens der Verwaltung in den Mund genommen. Das halte ich aufgrund der aktuellen Lage und der sich positiv entwickelnden Zukunft nicht für nötig. Vielmehr haben wir mit der Ergebnisrücklage aus den Jahren 2012 bis 2015, wo Abschlüsse vorliegen gut 6 Mio. Euro als Reserve, um kurzfristige Defizite im Ergebnishaushalt auszugleichen. Der Kämmerer prognostiziert bis zum Jahresabschluss 2020 eine Ergebnisrücklage von mehr als 9,5 Mio. Euro (das betrifft das ordentliche und auch das außerordentliche Jahresergebnis). Was lernen wir daraus? Die Verwaltung nimmt ihre Aufgabe sehr ernst und ist immer auf der vorsichtigen Seite, was die Steuereinnahmen angeht. Dadurch entstehen dann am Jahresende diese ungeplanten Rücklagen, die besser investiert würden. Trotz dieser Rahmenbedingungen kann die Stadt viel Geld investieren und damit die Infrastruktur laufend verbessern. So werden aktuell die Straßen saniert und das Industriegebiet Hexenberg erschlossen. Da soll zum Herbst hin mit der Vermarktung der Flächen begonnen werden. Ich hoffe, in der SG wird eine gute Entscheidung zum Hallenbad getroffen. Ich möchte nicht erleben, dass wir in ein paar Jahren bei wieder sprudelnden Steuereinnahmen sagen, hätten wir man…

SPD Ortsverein Zeven | SPD Treffpunkt | Kattrepel 3 | 27404 Zeven | info@spd-zeven.de

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.